Alexander Lengen: Um Diskussionen und Gespräche beim Verbraucher anzuregen, braucht es eine starke digitale Komponente!

Im zweiten #d2m14 Referenten-Interview haben wir Alexander Lengen, ein paar Fragen gestellt. Er leitet die Social Media Aktivitäten bei Opel und wird uns als Referent beim #d2m14 ein paar Hintergründe zu den digitalen Komponenten der Umparken-Im-Kopf-Kampagne von Opel erläutern.
Weiterlesen

#d2m14 - Vom Social Media Marketing zum digitalen Markenerlebnis!

Der Digital Marketing & Media SUMMIT 2014 steht vor der Tür. Auch dieses Jahr haben wir wieder ein spannendes Programm mit vielen Erfahrungsberichten zusammengestellt. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt dabei auf der Fragestellung "Welchen Einfluss hat „Social“ auf das digitale Markenerlebnis?".
Weiterlesen

#SuperBowl 2014 - Erwartungen an das Real-Time Marketing nur mäßig erfüllt!

Gestern Abend lief einmal mehr der große Saison-Höhepunkt der US-amerikanischen National Football League - sprich der #SuperBowl. Und im Vorfeld wurde schon viel darüber spekuliert, ob der Event der "Moment of Truth" für das Real-time Marketing wird. Schließlich ist die Veranstaltung nicht nur ein sportlicher Höhepunkt, sondern auch ein aufwendig…
Weiterlesen

Social Media Monitoring als Grundlage für erfolgreiches Social Media Marketing

Gastbeitrag von Maximilian Otten Dank Social Media bieten sich heute für Unternehmen ganz neue Möglichkeiten in den Bereichen der Neukunden-Akquise sowie in der Kommunikation mit Bestandskunden. Daher erscheint es verwunderlich, dass die neue Ebene der Transparenz häufiger als Bedrohung denn als Chance wahrgenommen wird. Selbstverständlich…
Weiterlesen

Stefan Evertz: Beim Social Media Monitoring braucht es eine klare Zielsetzung!

Beim letzten Social Web Breakfast in Köln mit Stefan Evertz von Cortex Digital ging es ja um die Frage, was beim Social Media Monitoring geht und was nicht. Dabei wurde sowohl über die Herausforderungen als auch Anwendungsfelder beim Einsatz von Social Media Monitoring - sprich einem Prozess bzw. Lösungsansatz zur systematischen Analyse und…
Weiterlesen

Das Ende von Social Media Chichi, EdgeRank und dem "Social Media Management by Bauchgefühl"!

Seit dem #d2m13 sind nun schon einige Monate verstrichen und es ist weit über die Zeit, dass ich mein Resümé zur Veranstaltung ziehe. Aber es gab wie immer einige sehr schöne Zusammenfassungen (z.B. hier, hier, hier, hier, hier oder hier), zu denen ich nichts weiter hinzuzufügen hatte, so dass auch kein großer Anlass bestand - hier mehr als schon…
Weiterlesen

Top oder Flop: Social CRM

Social-CRM -viel mehr als Social Marketing Zur erwarteten Vereinigung zwischen Social Media und CRM ist lt. aktuellem Artikel auf iBusiness.de: “Social CRM: Warum der Durchbruch noch auf sich warten lässt“ bis jetzt noch nicht gekommen. Zwar steige die Nachfrage nach CRM-Software kontinuierlich, doch stünden die meisten Unternehmen bei der…
Weiterlesen

Sieben Schubladen für Social Media Fans!

Bist Du der leise Follower , der Hin-und-wieder-“Liker”, der Schnäppchenfuchs, der unzufriedene Kunde, der Lautsprecher, der enthusiastische Cheerleader oder der echte, loyale Fan? Reachlocal.com hat eine wunderbare Infografik entwickelt, die uns Social Media Fans in sieben Schubladen steckt. (http://blog.reachlocal.com/699691/2013/05/17/7-popular-…
Weiterlesen

#d2m13 - 1. Konferenztag - Es braucht keine ganzheitliche Strategie, vielmehr ein ganzheitliches Verständnis?

Der erste Konferenztag des Digitalen Marketing & Media SUMMIT in Hamburg ist vorbei. Die Live-Testings machten den Abschluss mit zum Teil ganz frischen praxisbezogenen Erkenntnissen zum Customer Response Management und Social Media Monitoring Prozess. Auch über den Tag hinweg wurde viel neuer Diskussionsstoff erzeugt, der interaktive Austausch…
Weiterlesen

Die Entwicklung eines korrelierenden Spiralenprozesses hin zur Social Experience – das ist der #d2m13

Welches Ziel wird verfolgt? Wir wollen die Fangemeinschaft unseres Unternehmens nachhaltig begeistern und für eine angeregte Interaktion sorgen, die ein positives Mehrwertsgefühl auch für den künftigen Austausch schafft, nicht etwa eine tristlose, oberflächliche Vortragsatmosphäre erzeugen. Dafür sind wir und unsere kooperierenden Unternehmen…
Weiterlesen