Strategisches und systematisches Vorgehen beim Content Marketing

Erstellt von

Wie sieht ein systematisches Vorgehen bei der Content Planung aus? Diese Fragestellung haben wir im Juni im #d2mtalk mit Mirko Lange von Scompler diskutiert. Für ihn gilt es beim strategischen Content Marketing die Inhalte systematisch und mit vereinten Kräften verschiedener Experten aus den Unternehmen aus Core Story & Themenplan entlang von Opportunitäten auf Kundenseite abzuleiten.

Im Gespräch erläutert er dabei folgendes Vorgehen (ab Minute 27’24">

):

  1. Ausgehend von der Orientierung einer festgelegten „Core Story“: Zentraler „Purpose“ des Unternehmens und seiner Leistungen/Produkte, der kommunikativ transportiert und vermittelt werden soll.
  2. Und der Definition von inhaltliche Handlungsfelder: Abgeleitete Themenfelder aus der „Core Story“, in denen sich das Unternehmen inhaltlich engagieren will.
  3. Kontinuierliche inhaltliche Analyse und Planung von Inhalten mit einem Themenplan: Sammelbecken aller Themen, die auf der Seite der Stakeholder interessant und „Opportunitäten“ (im Sinne von einem hohen Themeninteresses, Nachrichtenwert oder Aktualität) haben.
  4. Produktion und Publikation der Inhalte nach einem Redaktionsplan: Plan aller ausgewählte Themen mit klarer Festlegung von Zeit, Format und Zuständigkeit

Wo stehen die Unternehmen bei dieser Vorgehensweise? Noch relativ am Anfang … konstatiert Mirko Lange den Status-Quo in unserem Gespräch. Die Bedeutung von „gutem Content“ hat durch die Bank schon ein hohe Akzeptanz, dass damit aber erst nachgelagert verkauft wird, ist insbesondere in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nur schwer durchzusetzen.

Auch das systematische Vorgehen mit der kontinuierlichen Arbeiten mit einem Themenplan und dem daraus abgeleiteten Redaktionsplan ist bei weitem noch nicht Standard. Vielmehr wird ein Redaktionsplan weiterhin eher „aktionistisch“ nach dem Motto – „was können wir mal im Blog/auf der Facebook-Seite/im Instagram-Kanal machen?“ – oder immer auch noch nach dem Motto – „wir müssen da mal für das Produkt/die Kampagne/unser Thema XYZ etwas machen“ – befüllt.

Hier gehts zum Video vom #d2mtalk mit Mirko:

Am kommenden Donnerstag, 22. April um ca. 12.10 UHr hält Mirko einen Vortrag im Rahmen des #d2m21:

Fachbeitrag: Strategisches Content Marketing als systematischer Prozess

  • Content-Strategie als Ergebnis eines systematischen Vorgehens
  • Empfehlungen für das Vorgehen bei der Umsetzung von Content Marketing Aktivitäten

Wir danken Mirko Lange und dem Scompler-Team für die Unterstützung bei der Umsetzung der D2M SUMMIT Konferenz am 22. April.

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Espresso Digital ist ein Content-Portal von Kongress Media und umfasst aktuelle Beiträge & Diskussionen zu Content & Social Media Marketing, Influencer Marketing & Relations Manageent, Community & Social Media Engagement Management sowie dem Wandel der digitalen Kommunikation.