Mit orchestriertem Storytelling & kreativen Engagement-Konzepten im neuem digitalen Massenrauschen erfolgreich sein!

Erstellt von

Wir sind auf dem Weg zum D2M SUMMIT am 22.04. und haben einen ersten Programmentwurf mit zahlreichen Praxisberichten zu neuen Ansätzen bei Content Marketing und Social Media Management publiziert. Auch dieses Jahr wird die Veranstaltung aufgrund der anhaltenden Corona-Situation weiterhin nur als digitale Konferenz stattfinden - diesmal komprimiert auf einen Tag, aber mit zwei parallelen Strängen im Mittelteil und trotzdem viel Möglichkeiten für den digitalen Austausch und die Vernetzung.

Thematisch adressieren wir die Herausforderungen der verstärkten wie auch verteilten Nutzung von digitalen und sozialen Plattformen, den Bedürfnissen nach "sinnstiftender" Information und Unterhaltung auf Seiten der Stakeholder und den Engagement-Anforderungen rund um die Live-Unterhaltung. Wie in unserem letzten Beitrag dargelegt - fordern die Entwicklung einen strategischen Portfolio-Ansatz bei der digitalen Kommunikation und ein integriertes bzw. orchestriertes Storytelling über alle Kanäle sowie neue kreative Engagement-Konzepte um die Aufmerksamkeit der Stakeholder "einzufangen" und zu halten.

Digitales Massenrauschen als kommunikativer Effekt der Corona-Situation

Die Auswertungen der Statistiken und Untersuchungen zum Medienkonsum und Nutzungsverhalten zeigen, dass das "Rauschen" in den digitalen Kanälen und auf den sozialen Plattformen natürlich immens zugenommen hat. Um hier in der massenhaften Individualkommunikation, den sich selbstverstärkenden Echokammern und den vielfältigen Medienangebote überhaupt noch "Gehör" zu finden, reicht es nicht mehr aus "plumpe Werbebotschaften" zu platzieren und mit mehr oder weniger Geld in die Newsfeeds der Stakeholder zu promoten.

Was durchaus schon vor der Corona-Situation galt, wurde jetzt nochmals verstärkt: Nur ein systematisches und über verschiedene kommunikative Kanäle bzw. Kontaktpunkte orchestriertes Storytelling gewährleistet noch, dass die Stakeholder überhaupt erreicht werden. Flankiert werden muss der Content-Ansatz durch ein Engagement-Konzept, dass auf kreative Weise die Stakeholder in den Austausch und die Interaktion mit der Marke und dem Unternehmen einbezieht und somit die Aufmerksamkeit auf die Inhalte und Botschaften verstärkt.

Orchestrierung & Verstärkung der Content & Social Media Aktivitäten als Schwerpunkt beim D2M SUMMIT

Beim D2M SUMMIT 2021 wollen wir die Erfahrungen und Empfehlungen für wirksame Content & Social Media Aktivitäten in diesem Umfeld diskutieren.

Den Einstieg in die Diskussionen machen wir dabei über neurowissenschaftliche und psychologische Betrachtungen zum Content Marketing & Community Management mit Vorträgen von Gesa Lischka und Vivian Pein. Verschiedene Projekterfahrungsberichte (siehe Programm) zum Content Marketing & Social Media Engagement Management diskutieren Erfahrungen und Empfehlungen mit neuen und veränderten Ansätzen im Laufe der Corona-Pandemie. Im Mittelpunkt stehen dabei die systematische Herangehensweisen in Content Marketing Projekten wie auch neue kreative Ansätze für mehr Social Media Engagement. Diskussionsrunden in den Themensträngen wie auch am Ende der Veranstaltung bieten einen Erfahrungsaustausch zwischen den Referenten und Teilnehmern und sollen die Empfehlungen verdichten sowie Ausblick auf zukünftige Entwicklungen geben.

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Espresso Digital ist ein Content-Portal von Kongress Media und umfasst aktuelle Beiträge & Diskussionen zu Content & Social Media Marketing, Influencer Marketing & Relations Manageent, Community & Social Media Engagement Management sowie dem Wandel der digitalen Kommunikation.