Influencer Talk im Rahmen des #d2m Marathon

Erstellt von

Am 27. Juli fand unter Moderation von Thorsten Ising ein spannender Talk mit Manuela Braun und Heike Liebermann rund ums Thema Influencer statt. Die Gäste Manuela Braun und Heike Liebermann (Jana war leider verhindert) betrachten das Thema aus unterschiedlichen Brillen, Heike aus Agentur- und Manu aus Unternehmenssicht.

Bei MyHammer hat Manuela hauptsächlich mit Micro Influencer aus dem Handwerker Bereich zu tun. Die preisgekrönte MyHammer Kampagne mit Julian Bam ist eher zufällig entstanden. Details siehe hier:

Heike hingegen kommt aus dem Agenturbereich. Sie ist 2012 mit ihrer PR Agentur gestartet, damals sprach man noch von Blogger Relations. Immerhin sei mit Blogger schon viel mehr möglich gewesen als zuvor mit Journalisten. Die Unternehmen mussten (und müssen immer noch) lernen, die Kommunikation aus der Hand zu geben. Auch mit Heike haben wir uns schon unterhalten: 

Was bedeutet eigentlich Influencer Relations? Brands/Unternehmen setzen Multiplikatoren zu ihrem Zweck ein. Darunter fällt die Zusammenarbeit mit reichweitenstarken Bloggern, YouTubern, Instagrammern oder spezialisierten Mikro-Influencern in Marketing und PR. Heike berichtet, dass heute die Arbeit mit Influencer viel komplexer als noch vor ein paar Jahren ist. Damals hat man ungefragt Pakete rausgeschickt und gehofft, dass der Influencer die Produkte verarbeitet. Heute muss der richtige Influencer identifiziert & gefunden werden, man muss zusammen passen. Es gehe nicht um einen anonymen „One Night Stand“, so das Beispiel von Manuela. Es geht um eine Beziehung und für den Beziehungsaufbau braucht es einen Fit, Engagement, Geduld, Zeitinvest & uvm. Die Interaktion mit den Influencern ist Pflicht, um ein Gefühl für sie zu bekommen und eine Beziehung aufbauen. Beomders wichtig ist auch, die Arbeit der Influencer zu würdigen, ein gutes Foto kann schon mal ein paar Stunden dauern, das muss man wissen.

In Corona Zeiten ist die Arbeit mit Influencer noch schwerergeworden. Um im Bild von Manu zu bleiben, die Verbindung muss fernbeziehungstauglich sein. Die ganze Geschichte gibt es hier im Youtube Video:

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Espresso Digital ist ein Content-Portal von Kongress Media und umfasst aktuelle Beiträge & Diskussionen zu Content & Social Media Marketing, Influencer Marketing & Relations Manageent, Community & Social Media Engagement Management sowie dem Wandel der digitalen Kommunikation.