Einfach nur mehr Content & mehr Werbegeld für Social Media war gestern - Erfahrungsberichte beim D2M SUMMIT zeigen systematische Ansätze mit mehr Wirkung auf!

Erstellt von

Morgen in zwei Wochen veranstalten wir wieder unser Jahreshighlight - den D2M SUMMIT. Einmal mehr im digitalen Format, aber dafür nicht minder relevant oder interaktiv als das Präsenzformat, welches seit 2008 den Wandel der Kommunikation begleitet, aktuelle Trends und Entwicklungen zum Content & Social Media Marketing beleuchtet sowie Erfahrungsberichte und Learnings bei der Umsetzung solcher Projekte diskutiert. Im Programm haben wir wieder neben unseren zwei Keynote-Vorträgen von Gesa Lischka & Vivian Pein (siehe letzten Beitrag) zahlreiche Projektberichte, die ich in diesem Beitrag kurz vorstellen möchte.

Mit orchestriertem Storytelling & kreativen Engagement-Konzepten im neuem digitalen Massenrauschen erfolgreich sein!

Die Corona-Krise wird ja allseits als Katalysator und Verstärker der Digitalisierng in den Unternehmen verstanden. So auch im Kommunikationsbereich - nur, dass hier mit mehr digitalen Content-Aktivitäten auf Seiten der Unternehmen wie auch der Konsumenten auch das "Rauschen" zugenommen hat. Denn mit mehr Inhalten auf der einen Seite und mehr Nutzern auf der anderen Seite findet zwar jeder Inhalte theoretsich auch seine LeserIn bzw. ZuhörerIn, gilt es nicht mehr nach dem Giesskannenprinzip einfach Content auszukippen, sondern sehr gezielt, sehr relevanten Content bereitzustellen.

Hier braucht es eine Sensibilisierung und ein systematischeres Vorgehen auf der Unternehmensseite, wie wir auch schon in unserem Jahresrückblick zu den Expertengesprächen der #d2mtalks 2020 und den daraus hervorgehenden Erkenntnissen festgestellt haben:

Im Großen und Ganzen kennzeichneten sich die Gespräche durch eine Entwicklung weg von der oberflächlichen Inszenierung hin zu einer sinnstiftenderen Tiefe der Kommunikation – einhergehend aber auch mit dem Ruf nach einem systematischeren Vorgehen, mit dem sowohl kurzfristige Entwicklungen durch die Krise berücksichtigt als auch langfristige Ziele unterstützt werden.

Vier Themencluster der #d2mtalk 2020 - mit der Reise von der Inszenierung zum systematischen Ansatz</figure>

Erfahrungen in der Umsetzung von mehr strategischen Vorgehen beim Content Marketing & neue Engagement-Ansätzen im Social Media Management

In der Vorbereitung des D2M SUMMITs konnten wir verschiedene Projektverantwortliche gewinnen, die sich diesen neuen Herausforderungen gestellt haben. Wir haben für das Programm 2021 die Praxisbeiträge in zwei Themenstränge eingeordnet, die am 22.04. auf zwei parallel ablaufenden virtuellen Bühnen stattfinden. Natürlich werden alle Beiträge aufgezeichnet - so dass auch der jeweils andere Strang "nachgeschaut" werden kann.

Track 1: Content Marketing

Im ersten Track geht es um das strategische Content Marketing und die Umsetzung eines systematischen Vorgehens. Diskutiert werden dabei sowohl die organisatorischen Herausforderungen als auch die inhaltlichen Gestaltungsansätze für eine Kommunikation, die die Stakeholder und Kunden - bzw. die Menschen dahinter - stärker in den Mittelpunkt setzt.

Annette Karoline Link-Thoma, Pfizer Pharma - Reisebericht zur Umsetzung eines strategischen Content Marketing Ansatzes

Annette Link-Thoma hat bereits den D2M SUMMIT 2020 mit ihrem strategischen Content Management Ansatz "gerockt". Ein Jahr später legt sich nochmals nach und gibt Empfehlungen für die Etablierung einer strategischen Ausrichtung des Content Marketings - mit KPI-orientierter Aussteuerung der Content-Maßnahmen.

Tugba Gündogdu &  Carmen Tantius, Sparkasse Finanzportal - Das Content Marketing der Sparkasse – immer die richtigen Antworten.

Tugba Gündogdu & Carmen Tantius sind die Content-Marketing-Spezialistinnen innerhalb des Sparkassen Finanzportals, dem zentralen Dienstleister für Kommunikation und digitale Services in der Sparkassen-Finanzgruppe. Sie erläutern, wie sie Daten-basiert die Nutzer und ihre Themeninteresse in den Mittelpunkt der Content-Erstellung gestellt haben. Sie zeigen auf, wie sie Daten - ob per SEO-Analyse, Webmonitoring oder Sentimentanalysen - auf jeder Ebene des Content-Prozesses einbinden.

Julie Berger, ADAC - Crossmediale Kommunikation – der Newsroom als zentrales Sprachrohr des ADAC

Beim Vortrag von Julie Berger geht es um die Erfahrungen mit dem Newsroom-Konzept, welches der ADAC seit mehreren Jahren im Einsatz hat und hierüber eine integrierte 360 Grad Kommunikation ermöglicht. Als Zielsetzung steht hierbei eine besser abgestimmte, aber auch crossmedialere Kommunikation auf allen Kanälen. Welche Vorteile das für die Ausübung der Content-Aktivitäten in der Corona-Zeit ist dabei auch Gegenstand der Diskussion.

Lisa Sofie Mros & Bastian Weiß, Sennheiser - Wie du mit B2B-Kommunikation die Menschen dahinter erreichen kannst

Beim Vortrag von Lisa Sofie Mros & Bastian Weiß geht es um die Wichtigkeit des "Menschelns" in der B2B Kommunikation. Auch hinter den Business-Entscheiderns stecken "nur" Menschen, die mit emotionalen Triggern und "guten" Geschichten abgeholt werden wollen. Lisa Mros & Bastian Weiß erläutern, wie das Thema Storytelling bei Sennheiser umgesetzt und was dabei gelernt wurde.

Gerti Windhuber, Rohde & Schwarz - Mit Corporate Stories High Tech erlebbar machen.

Im Beitrag von Gerti Windhuber geht es um die Funktion & Bedeutung der "Corporate Story" als Kernelement der Content Marketing Strategie. Sie erläutert wie Rohde & Schwarz "branchenführende Technologiekompetenz" über "Corporate Stories" belegen will. Im Vordergrund steht dabei der Aufbau von Themenautorität und der Unterstützung der Corporate Influencer durch aufbereitete Inhalte.

Mirko Lange, Scompler Technologies - Strategisches Content Marketing als systematischer Prozess

Der Beitrag von Mirko Lange ist kein expliziter Erfahrungsbericht - aber als wichtiger Experte für das Thema "strategisches Content Marketing" bringt er natürlich viel Praxiserfahrung in seinen Vortrag mit ein und erläutert, worauf es bei einem systematischen Content Marketing Ansatz ankommt.

Track 2: Social Media Engagement Marketing & Management

Im zweiten Track geht es um neue kreative Ansätze beim Social Media Engagement Marketing & Management - sprich der Aktivierung neuer Reichweiten wie auch Bindung von Interessenten und Stakeholder über Social Media Plattformen.

Doreen Dames & Nils Scholz - Von Offline-Event zu digitaler Awareness im Wintersport in Zeiten von Corona & Lockdown

Doreen Dames & Nils Scholz erzählen, wie sie das Sponsoring von Generali bei der Ski WM 2021 in Cortina kommunikativ in Zeiten von Corona & Lockdown genutzt haben. Neben Storytelling über Video-Interview mit Athleten, Instagram-Filtern bis zum virtuellen Abfahrtslauf - hat man hier verschiedene Formate & Inhalte für mehr Teilhabe & Engagements ausprobiert.

Frederike J. Böhm, comdirect bank - Neue kreative Formate für die Kundenansprache

Frederike Böhm berichtet über ihre Erfahrungen mit neuen Engagement-Formaten wie z.B. einem Podcast für junge Finanzeinsteiger wie auch einem Youtube-Format mit einem Börsenmarktspezialisten zu Finanzupdates. Zielsetzung beider Maßnahmen war es, neue Stakeholder über neue innovative Formate zu gewinnen und zu begeistern - im Beitrag erläutert sie, welche Erfahrungen dabei gesammelt wurden.

Kristina Immig, Kölner Verkehrs-Betriebe - Erfahrungen mit der Social Kommunikation im ÖPNV

Kristina Immig spricht über ihre Erfahrungen mit der Service-Kommunikation über Social Media in Krisenzeiten - und wie sie über eine Engagement-Kommunikation mehr Kundenbindung und besseren Service erzielt.

Laura-Jane Freutel, Hapag-Lloyd - Innovative Ideen für das Social Media Marketing im B2B

Im Beitrag von Laura-Jane Freutel geht es ebenfalls um Erfahrungen mit neuen Formaten in der B2B Kommunikation. Im Mittelpunkt stehen Aktivitäten auf Linkedin und Youtube und der Zielsetzung mehr organische Reichweite für B2B Content in Social Media zu erzielen.

Isabelle Schütz, Allianz Deutschland - Erfahrungen mit dem Aufbau von OnDomain-Communities bei Allianz

Isabelle Schütz berichtet von ihrem Aufbau & Ausbau sowie dem Management zweier On-Domain-Communities bei Allianz - einer Kunden- und einer Vertreter-Community. Im Mittelpunkt beider Communities steht der Innovationsgedanke und die Öffnung bzw. das Transparenzmachen der Kundenstimme.

Malte Krohn & Tim Grams, DB Vertrieb - Mehr Social Reach über GIFs

Im Mittelpunkt des Beitrages von Malte Krohn & Tim Grams steht das Thema GIFs als Reichweiten-Vehikel - sprich der Nutzung von Plattformen wie Giphy für eine visuelle Kommunikation. Malte Krohn & Tim Grams berichten über Herausforderungen & Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung & Verbreitung von GIFs.

*****************

Wir sagen an dieser Stellen schon einmal vorab DANKE für die Unterstützung alle Referenten beim D2M SUMMIT - die Zusammenstellung Eurer Erfahrungsberichte verspricht schon vorab eine spannende Veranstaltung.

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Espresso Digital ist ein Content-Portal von Kongress Media und umfasst aktuelle Beiträge & Diskussionen zu Content & Social Media Marketing, Influencer Marketing & Relations Manageent, Community & Social Media Engagement Management sowie dem Wandel der digitalen Kommunikation.