1 Digitaler Wandel in Marketing, Kommunikation, Vertrieb & Service

Create a Merch Store on Facebook « Zazzle Blog

The Merch Store app lets you easily post your products onto Facebook to share them with your friends. In addition, you can easily spotlight other designers and showcase products from other Zazzle artists. Your friends can show their support by adding the app and showing your products on their profile. Whenever your products are purchased, […]

Read More

8 Best Practices for Retailers on Facebook Pages

1. Make shopping more social %u2013 but keep privacy in mind. 2. Engage your customers through polls and contests that get them generating the content. 3. Enhance your page with applications that drive engagement and virality %u2013 like virtual gifts. 4. Reward your customers with giveaways, sweepstakes, and sale coupons. 5. Partner with causes your […]

Read More

Bedeutung von Social Networks aus Nutzersicht

Wir haben letzte Woche eine Facebook-Page zum „Community & Marketing 2.0 SUMMIT“ veröffentlicht und dies der „Welt“ mitgeteilt. In den ersten 24 Stunden haben diese Aktion auch gleich mal mehr als einhundert Nutzer als „Fan“ unterstützt. Dem hundertsten Nutzer hatte ich die Veröffentlichung eines Interviews und einer kleinen Vorstellung hier in unserem Weblog „versprochen“, dem […]

Read More

Trends im E-Commerce – von Matthias Schrader erklärt!

Am vergangenen Mittwoch haben wir unser Social Commerce FORUM 2009 zum Thema „Fashion & Lifestyle“ in Bad Homburg abgehalten und dabei in verschiedenen Vorträgen und Diskussionen den aktuellen Status-Quo und die Entwicklungen zum „Fashion Commerce“ diskutiert. In den nächsten Beiträgen möchte ich an dieser Stelle einige interessante Aspekte der Veranstaltung hier noch einmal zusammentragen und […]

Read More

Status-Quo im Social Commerce: Bewertungen liegen vor Empfehlungen

Vorletzte Woche wurde die Quelle Trendstudie zum Thema „Webshopping 2009“ veröffentlicht, welche einen interessanten Einblick in die Nutzerpräferenzen zum Thema „Online-Shopping“ gibt. Im Vordergrund steht dabei immer noch die Idee des „reibungslosen“ Online-Einkaufs – sprich „schnell“, „bequem“ und „preiswert“ (durch den Wegfall von Zwischenstufen) muss es ablaufen! Bei den „Social“-Ansätzen sind es einzig und allein […]

Read More

Erlöskonzepte auf Basis von Twitter

Muss ich Twitter hier noch erklären? Ich denke nicht, wer den Dienst oder andere Micro-Blogging-Ableger nicht kennt, sollte keine Zeit verlieren, diese auszuprobieren. Das ist Zeitverschwendung? Ich habe hier ja schon einmal über den Wert dieses Hintergrund-Rauschens geschrieben – wer es aber konkrete Erfolgszahlen hören will, sollte die Beiträge von Erica OGrady (@ericaogrady) im Blog […]

Read More

The chances of the web 2.0 enabled world

It’s been a while that I have published something on this weblog – still a lot of things have been gone on in the world since then. One can unfortunately state that we are in a major collapse of the world’s financial systems – with downturning effects on all money-reliant markets – means every market. […]

Read More

Change from Control to Co-Ordination

In der Publikation der ersten Referenten-Interviews zum Social Media FORUM (siehe Interview mit Ehrhardt Heinold und Markus Franz) bin ich auch noch einmal über die Definitorik von John Batelle zu Conversational Media gegangen. Dabei ist mir folgender Satz entgegengesprungen (Quelle): And while the major media companies are unparalleled when it comes to running companies that […]

Read More

Wann verstehen Politiker, dass mit Preis-Dumping in der Standortpolitik im globalen Wettbewerb nichts zu holen ist?

Die Schließung des Bochumer Nokia-Werkes beschäftigt die Politiker – natürlich auch weil Landtagswahlen vor der Tür stehen und Solidarität mit den Wählern immer ein guter Stimmenfänger ist. Aber wenn ich über Debatten zu einem „Karawanen-Kapitalismus“ lese, dann frage ich mich doch, in welchen Jahrhundert leben unsere Politiker. Erst locken die Damen und Herren mit unseren […]

Read More

New York Times macht Ernst und wendet sich vom "Paid Content"-Modell ab

Medien-Insider werden es schon hier und hier schon vor Wochen gelesen haben, die FAZ berichtete auch im August bereits dar?ber – nun ist es offiziell und es „kr?ht“ ?ber alle Kan?le (O’Reilly, SPON, Golem): Zum morgigen Tag macht die New York Times im Internet die Tore wieder komplett auf und verabschiedet sich vom „Paid Content“ […]

Read More