Archive

Skrupellose Scrabble-Spieler auf Facebook

Über 30.000 Scrabble-Fans spielen auf Facebook digital zusammen. Zwei findige Inder haben die Applikation programmiert mit nur einen Fehler: Sie haben weder bei Hasbro noch bei Mattel das Copyright eingeholt. Die Rechte-Inhaber haben sofort juristische Schritte in die Wege geleitet, was umgehend zu lauten Protesten bei den Spielern führt. Deren Argumentation: Die Entscheidungsprozesse bei Mattel […]

Read More

Karaoke: eine alte japanische Tradition erorbert weltweit die Wohnzimmer

In knapp zwei Monaten hat Harmonix Music Systems, ein Unternehmen von MTV Games über 2,5 Millionen kostenpflichtige Musik-Downloads verkauft. Die Titel sprechen für eine eher etablierte Kundschaft: Metallica, Police, David Bowie, …. eine Kundschaft, die diese Stücke für ihr Konsolenspiel „Rockband“ einsetzt. Der Kick bei dem Spiel: die Bands möglichst echt nachzuspielen, etwa mit Luft-(Konsolen-)Gitarren […]

Read More

Strafzettel auf Facebook

Die amerikanische TV-Serie Parking War hat den Plot über eine spielerische Applikation auf Facebook verlängert. Mehr oder weniger heimlich parken die Spieler auf den Profilseiten ihrer Facebook-Freunde. Je länger das Auto parkt – maximal 12 Stunden ohne Strafzettel – desto wertvoller wird das Auto. Wenn der Profilbesitzer bzw. Straßeninhaber merkt, dass jemand illegal auf seiner […]

Read More

MyMiniCity – Ein sinnfreies Freizeitvergnügen

Die Medien- und Bloggerszene zeigt sich immer wieder überrascht, wenn Menschen – vor allem Deutsche – gerne spielen. Das Volk der Dichter und Denker liebt Unterhaltung. Es zieht eingängige Schlagermusik klassischen Konzerten vor, schaut lieber schlichte Unterhaltungsfilme als intellektuelle Dokumentationen, und so ist es für den ein oder anderen dann doch nicht überraschend, wenn eine […]

Read More

Eine zauberhafte Erfolgsgeschichte: „Elf Yourself“

Die Erfolgsformel der Römer „Brot und Spiele“ muss für Marketers im 21. Jahrhundert modifiziert werden: „Unterhaltung und Spiele“. Die Weihnachtskampagne des amerikanischen Büroausstatters Office Max „Elf Yourself“ hat 110 Millionen User auf die Website gebracht (http://www.adweek.com/aw/search/article_display.jsp?vnu_content_id=1003692192) Auch meine Freundinnen gehörten dazu, die das Angebot eines unterhaltsamen, persönlichen Weihnachtsgrußes exzessiv nutzten. Denn Elf Yourself erfüllte drei […]

Read More

Vorsichtige Annäherung mit Hindernissen

Die Games-Branche hat mehr zu bieten als die Bereitstellung eines weiteren virtuellen Kommunikationskanals für die werbungtreibende Wirtschaft. Vermarkter und Agenturen schätzen zwar diese vereinfachte Darstellung, unterschätzen damit das enorme Kommunikationspotenzial der Spielebranche bzw. der Spiele-Community. Diesen Standpunkt vertritt Bruno Kollhorst, der bis September 2006 Leiter Internet im Bereich Marketing der Techniker Krankenkasse war, bevor er […]

Read More

Pauschalreisen in Second Life mit Thomas Cook

Nina Blasey und Dalibor Karacic präsentieren auf dem Games & Marketing Forum zum ersten Mal das neue Pauschalreise-Angebot der Thomas Cook AG in Second Life. Für den ungeübten Onliner übernimmt der Reiseveranstalter nicht nur die Anmeldung in Second Life, sondern zeigt, wie man sich als Avatar bewegt und unterhält. Mit Condor werden die Reisenden zu […]

Read More

Milch im Spiel

So muss ein Online-Werbespiel sein: In einer unverwechselbaren wunderbaren Art und Weise wird hier in ästhetisch geflashter Form eine etwas zwielichtige, vor allem aber lustige Familie in angemuteter Brettspielform auf die Online-Suche nach Milch geschickt. Durch Würfeln kommt man auf verschiedene in eine wundervolle Landschaft eingebettete Spielfelder, wo man verschiedenste Fragen �oder Geschicklichkeitsspiele bewältigen muss. […]

Read More

Marketer vs. Gamers: Eine Frage des Zusammenspiels

Michael Estrin, Associate Editor iMedia Communications konstatiert, dass ähnlich wie in Deutschland auch in den USA der Umgang mit Games in der Marketingkommunikation nicht abschließend geklärt ist. Estrin sieht die Problematik darin, dass Marketers in der Regel zuwenig Verständnis für das Spiel und die Spieler aufbringen. Zu stark würde noch in den klassischen Werbeträgerkategorien gedacht. […]

Read More

Warum spielen die „Gamer“?

Was bringt die Menschen dazu, sich freiwillig so lange spielend am Bildschirm aufzuhalten? Auch hier steckt die Forschung noch in den Anfängen – einige Antworten werden wir sicherlich am ersten Konferenztag erhalten. Einige wichtige Antworten leistet hierbei aber auch schon die „Social Presence Theory“ von Short, Williams and Christie – bereits aus dem Jahr 1976 […]

Read More