D2M

2020 – wir haben fertig! Besser wird’s nicht – unser #d2mtalk Rückblick & Ausblick!

Morgen ist Weihnachten und wir sind am Ende eine verrückten Jahres. Der wütende Covid-19 Virus hält uns weiterhin in Atem und hat unser aller Welt auf den Kopf gestellt. Statt „Business-as-usual“ hat dieses Jahr eine große Zäsur für uns Menschen, die Gesellschaft, die Unternehmen und die Wirtschaft gebracht – und wir sind da ja auch noch lange nicht durch.

Rückblickend hat die Krise bei allem humanitären und wirtschaftlichen Leid auch einiges vorangebracht. Die durch die Lock-Down-Situationen erwirkte Zwangs-Digitalisierung hat eine deutliche Bewegung beim digitalen Wandel der Unternehmen – und auch in der Kommunikation gebracht. Auch bei Kongress Media, wo wir nun konsequent neue digitale Informations- und Fortbildungsformate entwickeln mussten und weiterhin dran sind.

Auf der „D2M Plattform“ haben wir seit dem Frühjahr unsere Konferenzaktivitäten rund um den Wandel der Kommunikation gebündelt – von den Diskussionen zum Content & Social Media Marketing, zu Influencer & Community Engagement Ansätzen und zum Social Media & Community Management. Neben dem D2M SUMMIT als Hauptveranstaltung haben wir in diesem Jahr das D2M Influencer Marketing FORUM fortgeführt und die D2M Content Marketing Konferenz erfolgreich neu gestartet. (Alle Veranstaltungen weiterhin als digitale Formate mit einem interaktiven Live-Erlebnis sowie eine umfangreichen Mediathek zum Nachschauen.)

An dieser Stelle möchten wir schon einmal DANKE sagen – allen Teilnehmern, Referenten & Diskutanten sowie Partnern, die uns in diesem Jahr ihr Vertrauen geschenkt haben und uns durch ihr Mitwirken unterstützt haben!

Besonderen Dank möchten wir auch an dieser Stelle Thorsten Ising für sein Mitwirken bei der Etablierung des #d2mtalks als digital begleitendes, wöchentliches Content-Format. In 38 Ausgaben seit dem 31.03. konnten wir mit spannenden Macher:innen und Expert:innen aus der deutschen Content- & Social-Media-Szene Gespräche führen und über aktuelle Entwicklungen in diesem Themenfeld und in dieser Zeit sprechen.

Themen im Corona-Jahr 2020 beim #d2mtalk

In unserer Weihnachtsausgabe des #d2mtalk am 22.12. resümierten wir mit Thorsten über die Themen und Gespräche in diesem Jahr.

In diesem Kontext habe ich für mich und die Gespräche des #d2mtalks in vier Phasen eingeteilt:

Im Großen und Ganzen kennzeichneten sich die Gespräche für mich durch eine Entwicklung weg von der oberflächlichen Inszenierung hin zu einer sinnstiftenderen Tiefe der Kommunikation – einhergehend aber auch mit dem Ruf nach einem systematischeren Vorgehen, mit dem sowohl kurzfristige Entwicklungen durch die Krise berücksichtigt als auch langfristige Ziele unterstützt werden.

In unserem Talk habe ich die vier Phasen und meiner Wahrnehmungen entlang der Gespräche weiter ausgeführt. Ohne dass wir uns abgesprochen haben – hatte auch Thorsten eine ähnliche Wahrnehmung und aus der Reihe der Gespräche ein paar Segmente herausgesucht, die sich schön in diese Themenreise einpassten.

Natürlich ist die kritische Anmerkung zu machen – ob die skizzierte Themenentwicklung nicht eine konstruierte Wahrnehmung aufgrund der von uns vorgenommenen Auswahl der Gesprächspartner und des Agenda-Settings ist. Das mag durchaus aus so sein – umso mehr würde es uns freuen, wir Ihr die Entwicklung zur Kundenkommunikation in diesem Jahr wahrgenommen habt. Schreibt uns doch in den Kommentaren!


Wir gehen nun zwei Wochen in die Weihnachtspause und sind aber mit den #d2mtalks am 12.01. wieder zurück. Alle Termine zu den Talks wie auch den Konferenzen in 2021 findet Ihr unter: https://www.d2m-summit.de/termine.html