Eine Darstellung der deutschen MarTech Landschaft

Gastbeitrag von Avaus Marketing Innovations

Eine Studie der Agentur Avaus hat zum ersten mal die deutsche Marketing Technologie (MarTech) Landschaft aufgedeckt und in einer Übersicht dargestellt. Dazu identifizierte Avaus fast 300 MarTech Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Die Ergebnisse werden in diesem Blogbeitrag dargelegt. Avaus ist eine der führenden Agenturen in den Bereichen Marketing Transformation und Data-Driven Marketing und einer unserer Partner der Shift/CX.

Basierend auf Brinkers Modell und ähnlicher Methodik, kreierte Avaus eine anschauliche Übersicht der deutschen MarTech Szene mit insgesamt 296 Firmen aus dem Bereich der Marketing Technologien. Diese Firmen haben einen Anteil von ca. 4% an Scott Brinkers berühmter MarTech5000 Liste. Diese Liste enthält 6.289 MarTech Unternehmen auf der ganzen Welt. 88 dieser Firmen erhielten eine externe Finanzierung in der Höhe von 820 Millionen US Dollar (ca. 700 Millionen Euro).

Die deutsche MarTech Landschaft

Während dies eine erstaunliche Anzahl von deutschen MarTech Firmen darstellt, sind interessanterweise nur 70 von diesen auch in dem berühmten MarTech5000 Vorbild enthalten. Der Autor dieser Studie, Erik Stenberg, Senior Consultant und Head of B2B DACH bei Avaus, ist über diese Tatsache auch erstaunt: “Dies bedeutet, das über 220 Firmen nicht gelistet waren, was uns zu der Überzeugung bringt, dass die globale MarTech Szene in der Realität sogar noch größer ist als in Scotts beeindruckender Grafik dargestellt.”

Die deutsche MarTech Landschaft

Klicken um zu vergrößern, Copyright © 2018 Avaus Marketing Innovations

Die umfangreiche Analyse zeigt darüber hinaus, dass es sich – im Gegensatz zu der globalen Landschaft welche von US Unternehmen dominiert wird – bei der deutschen MarTech Szene noch um eine relativ junge und wachsende Branche handelt. 28% der Unternehmen hierzulande sind erst innerhalb der letzten drei Jahre gegründet worden, 80% innerhalb der letzten 10 Jahre. Ein großer Anteil sind Wachstumsunternehmen bzw. Startups mit 50 oder weniger Angestellten bei 79% der entdeckten Firmen und weniger als 10 Angestellten bei 32% der Firmen.

Die externen Finanzierungen bei 88 der 296 Firmen haben bis dato einen Betrag von insgesamt 820 Millionen US Dollar (ca. 700 Millionen Euro) erhalten, mit dem größten Anteil der Finanzierungen für diejenigen Unternehmen, die im Bereich Werbetechnologien (AdTech) und Promotion angesiedelt sind.

Berlin ist die MarTech Hauptstadt

Die größte Gruppe der deutschen MarTech Unternehmen hat ihren Firmensitz in der Hauptstadt Berlin. Damit ist Berlin klar ‚the place to go‘ für Startups und Gründer aus dem MarTech Bereich. Aus diesem Aspekt ist es eine der dynamischsten Städte Europas. Die Wirtschaftszentren Hamburg und München kommen auf den 2. Platz mit jeweils 34 MarTech Firmen. 17 Stück lassen sich in der wachsenden Rhein-Ruhr Gegend um Köln und Düsseldorf auffinden.

In Karlsruhe, der nach eigenen Angaben Technologieregion mit dem bekannten Institut KIT gibt es 10 MarTech Unternehmen. Die Übrigen sind geografisch über das Land verteilt und sowohl in einigen der bekannten Universitätsstädten, wie auch in anderen weniger international bekannten Städten und Orten zu finden.

Christian Ohm, Avaus’ CEO & General Manager für die DACH Region kommentiert: “Die von Avaus durchgeführte umfangreiche Analyse ermöglicht den erstmaligen Blick auf die Existenz einer sehr jungen, dynamischen und aktiven MarTech Szene in Deutschland. Niedrige Eintrittsbarrieren verbunden mit der Nachfrage nach lokalen Lösungen bieten gute Möglichkeiten in diesem Bereich. Rechtliche Gründe und die DSGVO könnte die Auswahl von lokalen Playern sogar noch beschleunigen. Für die Zukunft erwarten wir noch mehr Tiefe und Breite der angebotenen MarTech Lösungen, einen höheren Lokalisationsgrad, kleinere Nischenspieler, während parallel auf breiterer, globaler Ebene die Konsolidierung voranschreitet.”

MarTech Standort Deutschland

Deutschland ist ein guter Standort für MarTech Unternehmen, insbesondere Startups. Der große Markt erlaubt es Unternehmen, ihre Leistungen nur auf den nationalen Markt (oder die DACH Region) auszurichten. Das reduziert die Konkurrenz und vereinfacht die Kundenansprache. Auch gibt es viele Hidden Champions im deutschen Mittelstand, die durch den Druck und das Potential der Digitalisierung langsam in Fahrt kommen.

Ein Vorteil für deutsche Unternehmen ist die Frage der Datensicherheit. Diese wird besonders in Deutschland großgeschrieben und hat mit der Einführung der DSGVO auch die Köpfe der breiten Masse erreicht. Deutsche MarTech Unternehmen nutzen das aus, indem sie etwa mit Server-Standorten in Deutschland werben.

Der deutsche MarTech Markt hat ein enormes Potential. Durch Ausschöpfung neuer digitaler- und Automatisierungs-Technologien könnte der deutsche Markt ein rasantes Wachstum erleben. Eine Voraussetzung dafür ist die Digitalisierung von Vertrieb und Marketing.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.