#digitalexperience = { #uxdesign + #contentstrategy + #marketingautomation + #conversionoptimization } * #customerjourney

Sowohl in internen Diskussionen als auch in Gesprächen mit potentiellen Referenten und Partnern wurden wir über die letzten Monate immer wieder gefragt – um was es denn eigentlich bei der Web Experience Arena und dem Schwerpunkt-Thema „Digital Experience“ geht.

Um nicht gleich mit Buzzwords um uns zu werfen, haben wir dabei immer geantwortet – dass die Konferenz die Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für neuen Ansätze bei der Umsetzung von Online-Strategien diskutiert. Dabei geht es um die Neuausrichtung der Strategien entlang von kunden- und erlebnisorientierten Anforderungen – die Nutzung der digitalen Plattformen und Touchpoints der Unternehmen soll dem Kunden die relevante Information und Interaktion zum richtigen Zeitpunkt im passenden Format (abhängig von seiner Nutzungssituation) bereitstellen.

Klare Themenbeschreibungen sind gut, aber nicht griffig!

Diese Umschreibung ist ja sehr schön – hat aber das Problem, dass sie nicht wirklich „griffig“ ist. Daher hier nochmals ein anderer Ansatz im guten Buzzword-Deutsch:

[Tweet „#digitalexperience = { #uxdesign + #contentstrategy + #marketingautomation + #conversionoptimization } * #customerjourney“]

Und um die Buzzwords aufzulösen:

  • Digital Experience: Das Thema „Digital Experience“ verstehen wir im Rahmen der Web Experience als das Zusammenspiel verschiedener Disziplinen, mit denen ein kunden- und erlebnisorientiertes Konzept über die verschiedenen digitalen Touchpoints realisiert wird.
  • Customer Journey: Ausgangspunkt der Überlegungen der Digital Experience ist die Analyse der Customer Journey (sprich des Entscheidungsweges des Kunden bis zum Kauf) über die verschiedenen Kontaktpunkte. Aber weitergehend auch entlang des gesamten Kundenlebenszyklus – (Customer Lifecycle) – um eine möglichst hohe Zufriedenheit für den Kunden herzustellen.
  • User Experience Design: Um das Kundenerlebnis möglichst anregend, im Sinne der Kaufentscheidung positiv und im Sinne des Kundenlebenszyklus zufriedenstellend zu gestalten, ist es wichtig, dass die „Benutzbarkeit“ der digitalen Kontaktpunkte gewährleistet ist – dies über alle Kanäle/Touchpoints einheitlich und auf die Nutzungssituation und die Nutzungsanforderungen angepasst.
  • Content Strategy: Im Zentrum des Kundenerlebnis sollten dabei „nutzenstiftende“ Informationen stehen – die je nach Informationsbedürfnis und Nutzungskontext auf den Nutzer angepasst sind und inhaltlich als „Aufmerksamkeits-Trigger“ funktionieren. Die Funktion als „Aufmerksamkeits-Trigger“ muss dahingehend weitreichend sein, dass die Inhalte nicht nur aufmerksam machen und zum „Lesen“ und „Rezipieren“ der Inhalte anregen, sondern darüber hinaus auch „emotional“ binden und zum Kauf anregen bis hin dazu verleiten, die Inhalte mit anderen zu teilen, was wiederum technisch und redaktionell in der Aufbereitung und Bereitstellung der Inhalte gewährleistet werden muss.
  • Marketing Automation: Wenn der „Aufmerksamkeits-Trigger“ und die „emotionalen Anregung“ der Inhalte nicht ausreicht, braucht es zudem Prozesse, die den Kunden über eine intelligente Interaktion zu weiteren Schritten verleiten. Dabei geht es um die technologisch unterstützte Analyse des Informations- und Interaktionsverhaltens und der individualisierten Interaktionssteuerung entlang der „Customer Journey“.
  • Conversion Optimierung: Zusätzlich zu dem „leichten“ Pushs des potentiellen Kunden entlang  seinen Entscheidungsverhaltens braucht es darüber hinaus aber auch die ständige datengetriebene Optimierung der Interaktionslogik für den Kaufverhaltensprozesses.

Web Experience Arena diskutiert die unterschiedlichen Facetten der Digital Experience

Das Thema der „Digital Experience“ hat damit also viele Facetten, die es zu beherrschen gilt. Mit der Fachkonferenz auf der Web Experience Arena wollen wir einen Überblick über die verschiedenen Aspekte und Fragestellungen geben und die wichtigsten Erfolgsfaktoren herausarbeiten.

Seien Sie dabei und sichern Sie sich noch heute Ihr Konferenzticket bzw. Ihr VIP Ticket für die gesamte Arena.