Hashtag-Diskussion: d2m13 vs. dmm13 oder gar dmms13

Nach dem Event ist vor dem Event. Feedback nehmen wir gern an und gehen mit diesem auch kritisch um. Manchmal beugen wir uns, manchmal aber auch nicht – wie bei der Hashtag-Diskussion. Aber wir erklären auch, warum wir uns nicht beugen:

Bei den Vorbereitungen zum Digital Marketing & Media SUMMIT 2012 war uns sehr schnell unsere eigene Idee einleuchtend, den Hashtag #d2m12 zu verwenden.
Logisch: d für Digital, 2 für zweimal, m für Marketing & Media und die Jahreszahl 12. Während der Konferenz erhielten wir bereits die Kritik, dass man sich den Hashtag erstens nicht merken und zweitens auch nicht (oder erst nach unserer Erklärung) merken kann. Außerdem muss man mobil ja auch immer zwischen Zahl und Buchstaben umstellen (ach so, mein Echofon merkt sich die Hashtags, ich als Projektleitung kam daher gar nicht auf die Idee, dass es anderer schwer haben). Nachdem unser Hashtag auch noch als Negativbeispiel wegen der Zahlen bei Brandwatch im Blog genannt wurde, diskutierten wir nur kurz. Ein Blick in die Twitter-Suche und wir entschieden uns sofort gegen #dmm oder #dmms, da wir nicht bei der Masse an Japanischen (#dmm) oder Brasilianischen (#dmms) Tweets mithalten können, in denen diese Buchstabenkombinationen auftauchen.

So wird es 2013 wieder den schwierigen, aber nun sicherlich einleuchtenden Hashtag #d2m13 geben.

Und eine positive Rückmeldung haben wir bereits vorab in einer Facebook-Diskussion von Michael Domsalla von KMTO, erhalten: 

Veranstaltungsbegleitend gibt es alle 4 Wochen ein Googlehangout zu (Diskussions-)Themen rund um den Digital Marketing & Media SUMMIT. Dies ist die Digitale Runde und erhält analog unseres Hashtags den Hashtag #d2mdr (ohne Jahresangabe). Wann diese stattfinden, könnt Ihr auf Facebook nachlesen.

The following two tabs change content below.

  • Michael

    Tip: beim Tippen zum Event nur „#d“ eingeben und warten bis Twitter den Hashtag voll anzeigt, dann muss man ihn nicht tippen. (Das war mit „Twitter es automatisch anzeigt“ gemeint.)

    Jedenfalls weiß ich jetzt, wofür die 2 steht ;-)

  • Stefan Evertz

    Letztendlich ist ohnehin am wichtigsten, den Hashtag möglichst frühzeitig festzulegen und ihn flächendeckend einzusetzen. Es ist aber nicht auszuschließen, dass es auch 2013 zu Irritiationen bei der Benutzung des Hashtags kommt… ;)

  • cpauligk Post author

    Danke für Eure Anmerkungen. Ich weiß, dass es schwierig bleiben wird, aber so ist der Veranstaltungshashtag einmalig.