Nachschub an #d2m12-Impressionen

Das Band der Digital Marketing & Media SUMMIT Nachberichte reißt nicht ab. Es folgen noch immer Erfahrungs- und Erkenntnissammlungen, die im Rahmen des Kongresses auf unserer begleitenden Website zusammengetragen wurden.

  • Unser Ambassador Thorsten Ising schreibt gleich zwei Berichte zum Event. Während er in So war’s seinen persönlichen Programmverlauf auflistet und kurze Eindrücke zu den besuchten Sessions liefert, geht er in Digital Marketing und Media SUMMIT – recap näher auf zwei Sessions ein. Für die Themen „Digital Storytelling“ und „Customer Service & Social CRM“ fungierte er selbst als Moderator. Kampagnen erreichen in einer runden Geschichte ihre Zuhörer und wenn diese persönlich darin eingebunden werden. So gilt auch für das Geschäftsmodell von relaxa Hotel die Kundenorientierung als stärkster Erfolgsfaktor, Kunden sollten mit personalisiertem Content abgeholt werden.
  • Der Bericht Erfolgsmessung in Online Communities von Silke Schippmann befasst sich mit der Session Community KPIs, die auch sie als Moderatorin begleitet hat. In ihrem Nachbericht spricht sie über Community-Pflege mittels der Faktoren „Gesundheit“ und „Überalterung“ und verweist auf die noch vielseits fehlerhafte Messung von KPIs zur Erfolgsableitung.
  • Ein Event für alle Fallbeispiele, der Bericht von elbdudler, fasst die wesentlichen Punkte von Sessions zum Storytelling, Social Customer Journey, Engagement und Content zusammen. Fest steht, dass personalisierte Konzepte eine wesentliche Rolle dabei spielen. Das persönliche Fazit des Berichts lässt sich gut mit Björns Resultat kombinieren: Dass Social Media sich zwar entwickelt hat, aber „noch lange nicht strategisch verankert [ist]“.