Danke, dass Sie mich kritisieren

Anstatt ein Modell zu verteidigen, das dazu geführt hat, dass unser Beruf zu den meistverachteten der Republik gehört, lohnt es aus meiner Sicht, in die Offensive zu gehen und Modelle auszuprobieren, die es ermöglichen, die systemrelevante Dienstleistung Journalismus erfolgreich und einträglich zu erbringen.

Michalis Pantelouris spricht klare Worte – das Verständnis zum Journalismus und seiner Aufgabe muss sich ändern, denn nur so kann man der schrumpfenden Aufmerksamkeit der Medien begegnent. Und da heisst es dann vielleicht doch: „Probieren geht über Studieren!“

Posted via email from Notizen zum Community & Marketing 2.0