Social Media Kampagnen in Echtzeit – Vodafone, Scholz & Friends und Knallgrau auf dem Community & Marketing 2.0 SUMMIT

Kein deutsches Großunternehmen zuvor hat die Online Gemeinschaft so massiv angesprochen und auch einbezogen wie Vodafone. Heute um 11:00 Uhr konnte live die Pressekonferenz zur aktuellen millionenschweren Werbekampagne „Es ist deine Zeit“ mit verfolgt werden. Mit Hilfe von Facebook Connect zudem auch von jedem kommentierbar.

Vodafone Werbekampagne

Bereits Mitte Mai sprach die Twitter-Gemeinde nur von einem, dem Video-Dreh des Kampagnen Werbespots. Setzten Scholz & Friends schließlich alle bekannten deutschen Twitter Größen und Blogger in einen Bus, von Sascha Lobo über Robert Basic zu PickiHH. Ein riesiger Erfolg und unglaubliche virale Effekte für Vodafone und das bereits 2 Monate vor Kampagnenstart.

Vodafone hat Marketing 2.0 nun in allen Facetten angewandt.
Bereits auf dem ECM SUMMIT 2008 hat Dieter Rappold, Geschäftsführer der Knallgrau New Media Solutions GmbH, diese Anwendung von Marketing 2.0 Strategien vorgestellt und die positiven Effekte herausgearbeitet. In einer seiner Grafiken sieht man sehr gut die frühzeitigen Effekte der Kampagnen weit vor der eigentlichen Veröffentlichung:

Marketing 2.0

Es wird viel diskutiert. Hat Vodafone alles richtig gemacht oder ist das Unternehmen selbst überhaupt schon für eine solche enorme Öffnung bereit? Kann ein ein Unternehmen wirklich mit allen Kanälen auch erfolgreich umgehen? Kanäle wie Corporate Blog, Facebook, Twitter, StudiVZ und MySpace zu haben, heisst noch nicht, sie richtig zu nutzen und einen wirklichen Dialiog mit dem Kunden zu führen.

Dieter Rappold, Carmen Hillebrand, Pressesprecherin der Vodafone D2 GmbH, sowie Scholz & Friends diskutieren Social Media Kampagnen in Echtzeit am 17. September live auf dem Community & Marketing 2.0 SUMMIT. Offene Fragen werden geklärt. Marketing 2.0 für jeden anwendbar.

The following two tabs change content below.

  • Sierralog

    Habe erfahren, dass ich am 17.09.2009 am Community & Marketing 2.0 Summit in Hamburg bin. Freut mich! http://tinyurl.com/mepepl pls RT

    This comment was originally posted on Twitter

  • Christina

    Also ich finde ja, die ganze Aktion wirkte ziemlich künstlich und extrem bemüht und brachte kein wirklich gutes Image rüber. Anstatt direkt alles auf einmal umzusetzen hätte Vodafone vielleicht erstmal versuchen sollen, sich einen Kanal anzulegen und nutzen zu lernen. Dann hätte man sich weiter vorantasten können. Jetzt ist der Schaden da und so schnell wird niemand mehr ihre Bemühungen ernstnehmen können.