Aktuelles: Planung des Fashion Commerce FORUM & CeBIT Webciety 2010

Nachdem ich monatelang dieses Blog mit Beiträgen vernachlässigt und Jutta mit ihren Beiträgen zum Thema „Games Marketing“ alleine gelassen habe, greife ich jetzt mal wieder den Ball auf und komme gleich mit zwei „plumpen“ Event-Vorankündigungen …

Diese Wochen haben wir das „Social Commerce FORUM“ zum Thema „Mode & Lifestyle“ in Bad Homburg gehabt und daraus hat sich kurzfristig eine neue Veranstaltungsidee entwickelt: das „Fashion Commerce FORUM“ – welches wir zusammen mit Jochen Krisch von ExcitingCommerce.com am 06. & 07. Oktober in (vorr.) Hamburg veranstalten wollen. Gegenstand soll die Vertiefung der Diskussionen zu innovativen E-Commerce-Ansätzen im Bereich „Fashion & Lifestyle“ sein. Wir planen fünf bis sechs Best-Practices-Workshops sowie wieder eine kleine Open-Space-Session, wie wir sie schon beim „Social Commerce FORUM“ veranstaltet haben. Thematisch werden wir wohl die Herausforderungen der Produktinszenierung im eigenen Shop wie auch im Zusammenspiel mit den neuen Social-Commerce-Aggregatoren in diesem Bereich, Preis- und Abverkaufseffekte von Club-Konzepten sowie die Möglichkeiten der portablen Social-Networks (Facebook-/Google-Connect und OpenID) diskutieren. Über Vorschläge zum Programm freue ich mich (einfach per Twitter oder XING kontaktieren!) – wer sich den Termin in XING schon einmal vormerken will: hier ist der Event „Fashion Commerce FORUM“ angelegt.

Des Weiteren gab es gestern auch den Startschuss für die Planungen zur CeBIT Webciety 2010, die ich wieder ausführlich in unserem eigens dafür eingerichteten Konferenzblog begleiten werden – hier nur der Hinweis: es wird sehr spannend und über Vorschläge bin ich da natürlich auch nicht Böse!

PS: Ich hoffe, dass ich nun bald hier mal auch wieder mit etwas mehr inhaltlichem zurückkomme!

The following two tabs change content below.