Relevanz-Diskussion beim Barcamp München

Ich bin heute beim Barcamp in München und habe für die Zeit nach dem Mittagessen die Session „Relevanz“ von Jörg Blumtritt, hier in der Funktion als Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Social Media (AG.SM), gewählt. Diskutiert wurde über die Frage, wie kommt die AG.SM zu einer Währungseinheit die vom Markt als Messkriterium für den Social Media-Erfolg diskutiert wird. Ich habe mich ja bereits hier und hier (oder hier mal die Kategorie Marketing Metrics) über ein Framework zu diesem Thema ausgesprochen, denn wir in der klassischen Werbewirkung braucht es ein Modell, auf dass Messeinheiten referenzieren können. Bisher war es vor allem das AIDA-Modell – was zur Reichweite als Währungseinheit führte. Das ist aber im Social Media-Umfeld nicht mehr aussagefähig – denn die Reichweite von Social Media wie Blogs oder Communitys kann gering sein, aber hoch relevant für das Thema und den Kontext. Deshalb muss über ein neues Modell diskutiert werden – auf dem Community SUMMIT wurden die relevanten Kriterien auf folgende drei Aspekte gebracht:

  • Aktivitätsgrad
  • Beeinflussungseffekte
  • Relevanz für den Kontext

Im Rahmen der einstündigen Session beim Barcamp konnte natürlich kein abschliessendes Modell „gefunden“ werden – aber die Notwendigkeit für derartiges als Aufgabe für die Arbeitsgemeinschaft definiert werden. Als nächster Schritt wurde das Zusammentragen von Best-Practices diskutiert, den ich an dieser Stelle aktiv unterstützen will und die Best-Practices von unseren Konferenz ansprechen werden.

Über weiteren Input und interessante Cases ist die Arbeitsgemeinschaft sehr dankbar – einfach @jbenno kontaktieren oder hier mal als Kommentar posten.