Strafzettel auf Facebook

Die amerikanische TV-Serie Parking War hat den Plot über eine spielerische Applikation auf Facebook verlängert. Mehr oder weniger heimlich parken die Spieler auf den Profilseiten ihrer Facebook-Freunde. Je länger das Auto parkt – maximal 12 Stunden ohne Strafzettel – desto wertvoller wird das Auto. Wenn der Profilbesitzer bzw. Straßeninhaber merkt, dass jemand illegal auf seiner Seite parkt, kann er einen Strafzettel ausstellen. Je länger er wartet (max. 12 Stunden), desto teurer der Strafzettel.
Internationale Freunde sind klar im Vorteil. Amerikaner parken heimlich auf den Profilen ihrer europäischen Kontakte, wenn diese schlafen und umgekehrt natürlich.
Dieses Spiel überzeugt, zumindest Großstädter, durch den bekannten Nervenkitzel des Strafzettelrisikos. Andere Spielertypen können ihr Bedürfnis nach einem „Top-Ranking“ ausleben. Und wieder andere haben einen Grund mit ihren Freunden in Kontakt zu treten.
Offen ist, ob die Fernsehserie auch so überzeugend ist.

The following two tabs change content below.