Marketing-Innovationen als Themen für die kommenden Monate

Wie schon in unserem Corporate-Blog berichtet, haben wir uns für das CeBIT 2017 Projekt mit einem neuem Team-Mitglied verstärkt: Sabrina Sailer ist seit 01. Oktober und unterstützt uns in der Projektorganisation und Kommunikation auf dem Weg zur CeBIT. In einem aktuellen Beitrag in unserem Corporate-Blog hat sie sich nun vorgestellt und etwas über Ihre Motivation für das Projekt geschrieben:

csm_sabrina_sailer_bae0a4dca8Sehr häufig werde ich in letzter Zeit gefragt, wie das denn eigentlich zusammenpasst: Geschichte und Marketing?! Und was bewegt eine Historikerin dazu, in eine ganz fremde Branche hineinschnuppern zu wollen? Für mich liegt die Antwort ganz klar auf der Hand. Seit Jahrhunderten, wohl eher Jahrtausenden, entwickelt sich der Mensch immer weiter. Wir bleiben nie stehen und wir gehen selten rückwärts. Und dennoch gibt es in jeder Gesellschaft, weltweit, seit Jahrtausenden, diesen immerwährenden Konflikt zwischen der Rückbesinnung auf das „Bewährte“, das „Gute“ oder auch das „Alte“ und dem Streben nach Verbesserung, nach Innovation und Weiterentwicklung. Dieser Konflikt hat in der Vergangenheit Kriege, Revolutionen und Paradigmenwechsel hervorgebracht. Aber vor allem immer eines: Innovation.

header_2017-innovation

Das Thema “Innovation” ist natürlich sehr spannend – und soll uns auch auf unserem weiteren Weg begleiten. Zusammen mit Sabrina wollen wir an dieser Stelle, die aktuellen technologischen Innovationen für Marketing, Vertrieb und Service für das kommende Programm aufarbeiten. Im Mittelpunkt stehen dabei für uns die Themen wie künstliche Intelligenz in Assistenzsystemen der Marketing-Prozesse, Virtual & Augmented Reality als “neuer” Interaktionsraum mit dem Kunden, “Social Selling” (insb. im B2B) als neue Vertriebmethodik, “Cognitive Marketing” für intelligentere Content & Inbound-Ansätze, Conversational UX & Messaging Bots im Kundenservice sowie Marketing of Things (sprich Marketing mit vernetzten Objekten / IoT Geräten). Bei all den neuen Innovationsschlagworten dürfen dann aber auch nicht die Themen zu kurz kommen, bei denen die Unternehmen gerade in der Umsetzung stehen. Hierbei geht es klassisch um die Etablierung der Kundendenke in Marketing, Vertrieb und Service und der Neuausrichtung der Konzepte und Organisation auf diese Denke.

Es wird spannend und wir freuen uns über die Unterstützung von Sabrina in diesem Projekt. Des Weiteren will ich an dieser Stelle auch nochmals meinen Aufruf wiederholen, dass Sie/Ihr auf uns zukommt – sofern Sie/Ihr in diesem Themenfeld etwas Interessantes zu berichten haben/habt.