Social Web Breakfast: Marken als intelligente Dienstleister – Kommunikation im Zeitalter des Internet der Dinge

Sensoren in Produkten schicken Daten an Rechenzentren, in denen Analyseverfahren die letzten Wünsche des Kunden ermitteln. So in etwa wird die Zukunft des Internet der Dinge gesehen: vernetzt, datengetrieben, kundenorientiert und in Echtzeit! “Marken werden zu intelligenten Dienstleistern” – orakelt Britta Heer, Chief Digital Officer bei achtung!, in einem Kolumnen-Beitrag auf LEAD Digital und stellt dabei die klassische Image- und Kampagnenarbeit in Marketing und Kommunikation in Frage.

Beim Social Web Breakfast / Hamburg am 16. Oktober wollen wir zusammen mit Britta Heer über die Rolle von Kommunikation und Marketing im Zeitalter des Internet der Dinge sprechen. In einem kleinen Impulsvortrag wird sie uns ihre Sicht und die damit verbundenen Herausforderungen für die Zukunft der digitalen Kommunikation vorstellen. In der anschließenden Diskussion wollen wir dann ergänzende Fragen diskutieren – wie z.B. welche Funktion hat digitale Kommunikation im Zeitalter der vernetzten Produkte? Was heißt das für die Ausbildung von Marketers? Welche Bedeutung haben Ethik und Verantwortung, wenn sich der “homo connectus” digital immer mehr entblößt?

Zur Person: Britta Heer

britta_heer_wird_geschaeftsfuehrerin_von_achtung3_evo_580x326Britta Heer ist Geschäftsführerin Digital & Innovation bei der Kommunikationsagentur achtung! GmbH. Zuvor verantwortete sie das digitale Beratungsgeschäft in Deutschland bei Edelman und leitete das Marketing von Books on Demand.

swb_header_background.hamburg

Zur Veranstaltung beim XING-Event anmelden! Zur Veranstaltung auf der Veranstaltungsseite anmelden!