Stefan Hennewig: Social Media ist ein ganz entscheidender Baustein unserer Kommunikation

Nur noch wenige Tage bis zum Beginn des Digital Marketing & Media SUMMIT – daher wird es Zeit die ausstehenden Referenten-Interviews zu veröffentlichen. Mit den Antworten von Dr. Stefan Hennewig, Leiter des Bereiches Internes Management der CDU Deutschland, freuen wir uns dabei noch ein zweites spannendes Interview zum Themenbereich “Social Media Monitoring” in unserer #d2m14 Referenten-Interviewreihe publizieren zu können.

Dr. Stefan Hennewig, CDU Deutschland

1) Stefan, Du bist Referent beim #d2m14 und berichtest über die Monitoring- und Analytics-Erfahrungen der CDU Deutschland. Mit welchen Schlagworten können wir Deinen Vortrag auszeichnen?

Vielleicht mit “Social Media und CDU? Was soll denn das?” Denn es hält sich hartnäckig das Gerücht, wir hätten mit dem Internet und Social Media nicht viel am Hut.

2) Was sind die besonderen Herausforderungen beim Beobachten und Auswerten von Social Media in der politischen Kommunikation?

Ich glaube, dass die Gemeinsamkeiten mit “sonstiger” Kommunikation überwiegen. Allerdings gehört die Politik in den Bereich, in dem Kommunikation zu weiten Teilen auch “das Produkt” darstellt. Wenn der Telefonanschluss funktioniert, der Zug pünktlich und die Schokolade frei von künstlichen Aromen ist … dann kann ich es in der Social Media Kommunikation etwas ruhiger angehen lassen. Das klappt in der Politik nicht.

3) Wo liegen die Schwerpunkte Eurer Analysen?

Wir haben sehr unterschiedliche Dinge ausprobiert. Von der Gamifikation-Unterstützung durch Social Media Tools bis zur Sprachanalyse für einzelne politische Themen. Also: “Wie spricht das Netz? Wie sprechen wir? Verstehen die Menschen, was wir sagen / schreiben.” Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der tagesaktuellen Kommunikation via facebook, Twitter und Co. und deren Auswertung.

4) Wie beurteilst Du die Aussagekraft der Ergebnisse von Sentiment-Analysen?

Die sind nach wie vor mit Vorsicht zu genießen und auf jeden Fall im Reporting von Menschen zu prüfen. Allerdings kann man feststellen, dass hier in den letzten fünf Jahren deutliche Qualitätssteigerungen erreicht worden sind. Bei entsprechend hohem Aufkommen an Beiträgen passt es mittlerweile häufig.

5) Welche Bedeutung hat Social Media für die Kommunikation der CDU?

Social Media ist für uns seit 2009 ein ganz entscheidender Baustein unserer Kommunikation.

Dr. Stefan Hennewig ist Referent beim Digital Marketing & Media SUMMIT 2014 (#d2m14) und spricht in der Session “Social Media Monitoring” über seine Projekterfahrungen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.