Mirko Lange: Unternehmen brauchen Zeit um Social Media richtig zu machen!

Letztes Jahr habe ich die Reihe “Auf einen Espresso …” gestartet, bei der ich mich mit Machern aus dem Social-Media-Umfeld zusammensetzt und über die allgemeinen Entwicklungen in diesem Themenfeld spreche. Leider habe ich nach dem ersten Video zwar weitere produziert, aber dann nicht mehr publiziert. Nachdem ich nun gestern ein weiteres Interview aufgenommen habe, möchte ich aber auch noch die “auf Halde liegenden” Interviews hier “würdig” darstellen.

Als zweiten Gesprächspartner habe ich letztes Jahr Mirko Lange von talkabout getroffen. Im Gespräch mit ihm bin dabei auf den damaligen Status-Quo bei der Social-Media-Umsetzung und die damit einhergehenden Herausforderungen eingegangen. Dabei stellte Mirko einen für mich sehr interessanten Punkt bei der Bewertung der Social-Media-Aktivitäten von Unternehmen heraus: Social Media richtig angegangen, bedeutet eine konsequente Dialogorientierung im Unternehmen zu etablieren, was aber auch bedeutet, dass klassische Geschäftsprozesse in Frage gestellt werden. Um diese Veränderungen zu erreichen, brauchen die Unternehmen Zeit. Die Adoption des dialog-orientierten und kundenorientierten Paradigmas ist nicht von heute auf morgen realisierbar.