Second Life: Mehr als nur privates Amusement

Neu ist es ja nun nicht mehr, aber so langsam wird doch “hochgekocht”: die Rede ist von der virtuellen Umgebung “Second Life“. Nachdem in den letzten Wochen verschiedene Firmen wie Sony BMG (auch bei der Blogrolle), Wired oder Reuters eigene Repräsentanzen in Second Life eröffnet haben, erfährt Second Life nun erhöhte Aufmerksamkeit.
Aktuell bin ich über die Einträge zu den “Greater-IBM” Business Meetings wieder über das Thema “Second Life” gestolpert – das wäre doch sicherlich auch eine Idee für den Kongressveranstalter:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.